Nach der Energetischen Gebäude-Optimierung gilt es technische Störquellen auszumessen und einschränkende Auswirkungen auf Mensch und Tier zu eruieren. Neben geopathogenen Störzonen, ausgelöst durch linksdrehende Wasseradern, Reizwerte von Kreuzungspunkten im Hartmann-Gitter oder Currynetz, Ley-Lines, Verwerfungen, Abrissen und Radonbelastungen etc., sind insbesondere externe und interne elektromagnetische Belastungen zu harmonisieren.

Die Erde wird aus dem Kosmos ständig mit sehr sanften Energieflüssen geflutet. Milliarden von Elektronen fliessen der Erde ununterbrochen zu. Natürliche Lebensenergie, auch Chi oder Prana, Qi oder Ki genannt. Diese Energie hat eine linksdrehende Energiequalität und erzeugt somit eine rechtsdrehende magnetische Wirkung auf der Erde. Diese rechtsdrehende magnetische Wirkung ist es, die wir in Wohnräumen und an Arbeitsplätzen vorfinden wollen, um gesund und vital zu bleiben. Man beachte, dass auch die Erde selbst sich linksdrehend um die eigene Achse dreht und somit eben die rechtsdrehende magnetische Wirkung erzeugt und aufrechterhält, die wir in der freien Natur draussen sofort als angenehm und belebend wahrnehmen.

Bei technisch erzeugtem Strom hingegen drehen sich die Elektronen im Uhrzeigersinn, also rechtsdrehend. Somit erzeugen sie linksdrehende magnetische Felder, die eine beeinträchtigende Qualität darstellen und nicht dem natürlichen Fluss der universellen Lebensenergie entsprechen. Wenn der Mensch sich in solchen Feldern aufhält, erfährt seine Schaffenskraft Widerstand. Es ist als würden wir gegen den Strom (der technischen Energieflüsse) schwimmen. Dass dies ermüdende und lähmende Wirkung erzeugen kann, liegt auf der Hand. Über einen langanhaltenden Zeitraum kann dies zu gravierenden Beeinträchtigungen einer vitalen und aktiven Lebensqualität und im Extremfall auch zur vorübergehenden Abwesenheit von Gesundheit führen.

Unter dem Einbezug von verfügbarem, geistigem Wissen, produzieren wir technische Geräte und feinstofflich wirkende Systeme zur Einflussnahme auf der Ebene der Elektronen. Wir nutzen ein Verfahren, welches in der Lage ist, durch eine sehr hohe Schwingung auf die Eigendrehrichtung sämtlicher Elektronen Einfluss zu nehmen und diese wieder der in der Natur vorkommenden Qualität anzugleichen. Somit erzeugen harmonisierte Elektronen des internen wie auch externen Elektrosmog´s genauso wie die harmonisierten Elektronen von geopathogenen Störzonen im optimierten Zustand rechtsdrehende magnetische Felder und Wirkungen. Kinder und Tiere reagieren sofort darauf. Erwachsene auch.

Wann steigst du aus dem Energie-Chaos aus? Wann beginnst du rechtsdrehendes, vitalisiertes Wasser zu trinken?

März 2019 in einem Lebensmittel verarbeitenden Industriebetrieb in der Schweiz vor einer grossen Stromverteilung.

Je nach Situation setzen wir unterschiedliche Geräte und/oder Systeme ein, um auch sehr starke Belastungen durch Elektrosmog vollständig und bereits ´5G Ready´ zu harmonisieren. Thomas Gebert war Mitentwickler der ursprünglichen Harmonisierungsgeräte, welche heute unter dem Namen OptHonizer durch t.n.i. individuell projektiert, gebaut und installiert werden. Es sind Geräte für den Einsatz in der Mietwohnung (Anschluss an die Steckdose), die Festinstallation in Einfamilienhäusern bis hin zum Einsatz in Industrieunternehmen verfügbar. Europaweit sind mittlerweile über 16´350 Geräte der ersten und zweiten Generation im Einsatz.

Die 3. Generation der ursprünglich von Hans Seelhofer und Thomas Gebert bei FOSTAC entwickelten Harmonsierungsgeräte ist geboren. Eine wesentliche Neuerung gegenüber der 1. Generation Maximus (FOSTAC Technologies AG) und der 2. Generation MAXiiMUS (maxii Energii GmbH) bilden die neuen, vergoldeten Akkumulatoren. Das echte Blattgold hat eine ungeahnt starke Wirkung auf die Qualität und Reichweite der neuen t.n.i. Akkumulatoren.

Einen Impuls des bekannten Physikers Dr. Klaus Volkamer aufnehmend hat Thomas Gebert im Sommer 2019 die ersten neuen Akkumulatoren in Zusammenarbeit mit der FOSTAC AG produziert und ersten Tests unterzogen. Gross ist die Freude über das unerwartet deutlich verbesserte Resultat. Dazu tragen verschiedene Komponenten über die echte Vergoldung hinaus bei. Nebst der neuen Tachyonisierung spielt auch die naturnahe Philosophie von t.n.i. eine wichtige Rolle.

Alle OptHonizer Modelle werden vollständig in der Schweiz hergestellt und entsprechen den aktuell gültigen, gesetzlichen Normen EN 61439-1 : 2011 für die Geräte, welche fest in den Stromkreislauf eingebaut werden. Die Modelle, welche für den Anschluss an der Steckdose konzipiert sind, entsprechen ebenfalls allen gültigen Normen für Leuchten. Für alle Geräte bestehen CE Konformitätserklärungen entsprechend der Europäischen Gesetzgebung.

Die technische Bauart der OptHonizer ist identisch mit der ursprünglichen Bauart der Geräte der 1. Generation. Es erfolgte nach der ursprünglichen Entwickung eine sehr detaillierte und aufwändige Prüfung aller Modelle durch electrosuisse, einem Prüflabor des SEV, Verband für Elektro-, Energie- und Informationstechnik. electrosuisse ist authorisiertes Prüfmitglied des IEC (International Electrotechnical Commision) und des IECEE (IEC System for Conformity Assessment Schemes for Electrotechnical Equipment and Components).

Der Einbau der OptHonizer Harmonisierungsgeräte erfolgt immer durch einen vom Kunden zu beauftragenden Elektrofachbetrieb.

Nebst den Harmonisierungsgeräten OptHonizer, die über den Stromkreislauf ihre Wirkungsebenen aufbauen, verwenden wir auch Produkte aus dem Hause FOSTAC AG mit Sitz in der Schweiz. Hier nahm auch der OptHonizer mit der Entwicklung der ersten Generation, unter dem Namen Maximus, seinen Anfang. FOSTAC verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von energetischen Produkten zur Harmonisierung von Elektrosmog, geopathischen Störfeldern aus dem Erdreich, wie zum Beispiel Wasseradern, Kreuzungspunkten von Gitternetzlinien oder Verwerfungen. Wir stehen voll und ganz hinter der Qualität dieser Schweizer High Tech Produkte.

In aller Munde ist die Belastung, welche von Handy-Strahlen ausgehen. Der Master-Chip, bestehend aus zwei hauchdünnen Kohlefaserfolien, harmonisiert die Wirkung von Smartphones, Funktelefonen, Babyphone oder Bluetooth Geräten.

Die Aquaflow Wasservitalisierung belebt das Trinkwasser und verändert die Struktur des Kalkes im Wasser. Die Montage erfolgt im Handumdrehen an der Hauptwasserzuleitung.

Der dreidimensionale Lebensbaum Sana Lea harmoniseirt in erster Linie den von aussen einwirkenden Elektrosmog verurscaht von Hochspannungsleitung, Eisenbahnlinien, Trammspuren, Hanyantennen und Richtstrahleinheiten, deren Ausbau massiv zugenommen hat.

Die Doppel-Lantos Pyramide dient dazu, um Strahlungen aus dem Erdreich wie Wasseradern, Hartmanngitter, Currynetz und auch leichte Elektrosmog Belastungen zu harmonisieren. Nebst dem Design Ständer gibt es auch einen aus Holz.

Die Geo Platten A4, A5, A6 oder auch das Geo Mini im Kreditkartenformat sind vielseitige energetische Helfer. Die Platten kommen bei der Harmonisierung von einzelnen Wasseradern zum Einsatz. Die meisten Kunden nutzen diese laminierten Platten zur Vitalisierung von Lebensmitteln und Getränken. Als Geo mini ideal auf unseren Geschäftsreisen. Da haben wir sie immer dabei.

Mit dem FOSTAC H.O.M.E. wirkt eine Einheit von wohltuenden Energien, um dein Büro, dein Zuhause, dein Hotel, dein Verkaufsgeschäft, deine Arztpraxis, deinen Meditationsraum auf vielseitige Weise zu optimieren. Ätherische Öle aus dem unbehandelten Arvenholz haben beruhigende und ausgleichende Wirkungen. Erdstrhalen, Elektrosmg und auch natürliche Radioaktivität in Gebieten mit Radon-Austritt werden harmonisiert.

Drei verschiedene Grössen stehen zur Auswahl. Wir pendeln gerne aus, welche Grösse für die situative Belastung und den zu harmonisierenden Raum eingesetzt werden muss. Vom H.O.M.E. 44 für kleinere Wohnungen über den H.O.M.E. 88, allenfalls auch mit zwei oder mehr Stück für grössere Flächen wie Grossraumbüros oder Wellness-Hotels. 

Der Lichttempel ist ein Klassiker aus dem Hause FOSTAC. Die zur Anwendung kommende Tachyonen Energie unterstützt auch die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins in idealer Weise. In der persönlichen Beratung lassen wir gerne unsere langjährige Erfahrung mit den Energien einfliessen. Es gibt unterschieldiche Lösungsansätze. Wir finden den optimalen für deine/eure Bedürfnisse.

Der Electric mini kommt bei Geräten mit Sendefunktion zum Einsatz. WLAN Router, Notebook, Funktelefonstationen. Die grösseren Platten A4, A5 und A6 harmonisieren den hausinternen Elektrosmog. Hier wird die richtige Grösse aufgrund der vorhandenen Belastung ausgependelt.

Nebst den hier aufgeführten Produkten sind noch viele weitere Einsatzgebiete für das Wohlbefinden von Kindern und Erwachsenen, zur Begleitung von transformativen Prozessen oder zur Unterstützung im Bereich der Manifestation verfügbar. Wir beraten dich gerne.

Über die Wirkungsweise der Produkte, die wir für die Technische Energie-Harmonisierung einsetzen, gibt das entsprechende Untermenu ´Wirkungsweise´ vertiefte Auskunft. (Ist aktuell gerade in Entstehung).